Sport 14.08.2014 01:50

Heliskiing: Tiefschneefahren der besonderen Art

Wer als guter und erfahrener Skiläufer im nächsten Winterurlaub den besonderen Kick sucht, sollte es einmal mit Heliskiing versuchen. Dieses besondere Skierlebnis bleibt nur wenigen sportlichen Menschen vorbehalten. Hierbei wird der Skifahrer mit Hilfe eines Hubschraubers auf eine Bergsitze geflogen und kann anschließend eine fantastische Abfahrt durch ein unberührtes Tiefschnee-Gebiet wagen.

Diese exklusive Form des Skifahrens oder Snowboardens wurde bereits in den 60ziger Jahren in ausgesuchten Skigebieten entwickelt. Bis heute wurden die dafür notwendigen Vorkehrungen und Techniken weiter perfektioniert, so dass dieses einmalige Skierlebnis sich einer steigenden Beliebtheit erfreut.

Beim Heliskiing weltweit gelten dabei höchste Anforderungen an die Sicherheit, da trotz aller Vorkehrungen ein kleines Restrisiko im Tiefschnee vorhanden bleibt. Diese anspruchsvollen Touren dürfen nur in Begleitung eines speziell ausgebildeten Führers, dem sogenannten Heliguide, unternommen werden. Dieser hat dafür eine spezielle Sicherheitsschulung für die besonderen Bedingungen des Skigebietes absolviert.

Zudem muss während der Abfahrt der Hubschrauber stets in der Nähe der Fahrer bleiben, um im Zweifelsfall zur Stelle zu sein. Beim Heliskiing werden zudem nur sehr erfahrene Piloten eingesetzt, da im Gebirge nur im Sichtflug geflogen werden kann. Auch jeder Teilnehmer muss stets eine ausreichende Sicherheitsausrüstung mit sich führen. Auf ausgesuchten Abfahrten können dann die Skibegeisterten den Tiefschnee genießen, sofern die Wetterbedingungen das Heliskiing auch erlauben. Nur bei besten Wetterbedingungen steigt der Helikopter überhaupt zum Gipfel auf.

In Deutschland wird das Heliski in den Alpen von ausgesuchten Veranstaltern angeboten. Das Heliskiing in Österreich ist ebenfalls sehr beliebt und stellt einen besonderen Reiz für jeden guten Skifahrer dar. Es stellt eine Kombination aus sportlicher Höchstleistung und einem besonderen Nervenkitzel dar und dies in einer atemberaubenden, unberührten Umgebung. Zumal bei einer Tour der Heli mehrmals zum Gipfel fliegt und somit die Teilnehmer gleich mehrmals in den Genuss der atemberaubenden Abfahrt kommen.

Bildquelle: heli-guides.com